Julian Deske

„ganzheitliche Entwicklung Tag für Tag“

Mitte 2003 fand ich erstmalig den Weg zum Wing Tsun.

Es folgten körperbetont kämpferische Zeiten, in denen ich enorm positive Erfahrungen mit meinem Bruder Stephan und Sifu Marco machen durfte.

Zwischen meinem 10. und 21. Lebensjahr spielte ich, parallel zum WingTsun, recht intensiv Handball.

WingTsun nahm einen wichtigen Stellenwert für mich ein und half mir schon damals bewusster mit mir und meiner Umwelt umzugehen.

Sich der eigenen Grenzen bewusst zu werden und diese konsequent zu verteidigen, ist in jeder Altersstufe maßgeblich, um sicher und gesund leben zu können. An seinen Grenzen zu trainieren und gezielt Fähigkeiten auszubauen, bereichert in vielerlei Hinsicht. (Dies zu erkennen und für sich zu nutzen, wie auch im WingTsun Unterricht kreativ verschiedenst einfließen zu lassen ist für mich sehr befriedigend.) Glücklicherweise ist dies Teil meines Alltags geworden.

Mir ist es ein persönliches Anliegen Entwicklung im Menschen zu fördern bzw. diese anzuregen.

Die durch das regelmäßige Training entstehenden Fähigkeiten nehmen positiv Einfluss auf sämtliche Lebensbereiche.

Diese faszinierende Kunst begeistert mich tagtäglich.

Julian Deske
Julian Deske1. Lehrergrad WingTsun
Leiter & Inhaber des EWTO Trainingszentrums Lengerich